Die neue Homepage ist online!

13. Februar 2010 von Angelika Freitag

Viele Stunden Arbeit stecken in der neuen Homepage wie Sie sie ab heute sehen.

Wir hoffen, dass auch Sie finden, dass sich die Mühe gelohnt hat:

es gibt jetzt mehr Informationen zu unserer Farm und unseren Tieren,

mehr Fotos,

mehr aktuelle News,

und das alles viel übersichtlicher als zuvor.

In der Folgezeit werden wir noch viele neue Alpakas eintragen, aber auch aktuelle Fotos unserer Pferde, außerdem mehr Artikel zur Faserverarbeitung usw. bringen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Martin Henrich (www.stylekicks.com) für die kreative Erstellung und mühevolle Umstellung dieser Homepage.

Viel Spaß beim “Blättern”!

Abgelegt in News | 0 Kommentare »

Die Alpaca Royal Fiber

11. Februar 2010 von Angelika Freitag

Entstanden aus der Fasergruppe der Alpaca Association eV stellen wir unter dem Label “Alpaca Royal Fiber” außergewöhnliche Produkte aus eigener Alpakafaser her.

Begonnen haben wir mit exklusiven Oberbetten, die individuell für den jeweiligen Kunden nach seinen Wünschen hergestellt werden. Es handelt sich dabei nicht um Massenware, sondern um hochwertige, in Deutschland ohne den Einsatz von Chemikalien und Kunststoffen produzierte Einzelstücke von jahrzehntelang bleibendem Wert.

Selbst die Bezugsstoffe unserer inzwischen um Unterbetten und Kopfkissen erweiterten Bettwarenauswahl werden in Deutschland nach unseren hohen Anforderungen an Verträglichkeit, Funktion und Optik gewebt.

Inzwischen umfasst unser Angebot auch Unterbetten (sogenannte Topper) und Kopfkissen mit verschiedenen Füllungen.

Sie finden umfangreiche weitere Hinweise auf der Homepage: www.alpaca-royal-fiber.com.

“Nur gute Sachen werden schnell kopiert”: prüfen Sie unsere Mitbewerber und fragen Sie nach einer Garantie für die Freiheit von chemischen Klebstoffen, nach einer Garantie für die Dichte des Oberstoffes. Nur unsere Bettwaren sind auch bei 60°C problemlos waschbar. Nicht umsonst sind es die ausgeklügelten Feinheiten und die hohe Qualität bis ins letzte Detail, die – nicht nur bei Autos, sondern auch hier – den Unterschied im Wert und natürlich auch im Preis ausmachen.

Falls Sie in Ihrer Nähe kein Bettenfachgeschäft finden sollten, das unsere Bettwaren im Sortiment führt, wenden Sie sich bitte an uns. Wir werden Ihnen gerne behilflich sein und können Ihnen die gewünschten Produkte vermitteln.

Natürlich können Sie unsere Bettwaren auch immer wieder auf Messeveranstaltungen ansehen.

Seit 2011 stellen wir aus der feinsten Alpakafaser, den Qualitäten “Baby” und “Royal” feinste Garne, aus diesen Garnen handgewebte Stoffe und aus diesen Stoffen individuell von uns entworfene und einzeln von Meisterhand genähte Kleidungsstücke der höchsten Qualität her.

 

Abgelegt in Die Alpaca Royal Fiber, Die Alpakafaser - das Vlies der Götter | 0 Kommentare »

Produkte aus Alpakafaser

11. Februar 2010 von Angelika Freitag

Seit 2007 stellen wir unter dem Label “Alpaca Royal Fiber GbR” (www.alpaca-royal-fiber.com) Bettwaren aus unserer eigenen Alpakafaser her. 2008 sind dann die ersten Garne dazu gekommen, die jetzt über die “Angels Fiber” (s.o.) verarbeitet und vertrieben werden.

Foto von Garnen

Foto von Garnen

Zusammen mit Herbert und Hanne Ruch von Achalm-Alpakas (www.achalm-alpakas.de) haben wir uns auf die Entwicklung und Produktion von exklusiven Bettwaren konzentriert. Hier sind große Fortschritte gelungen, Neuentwicklungen wie unser Nackenkissen, aber auch die Unterbetten sind die ersten Produkte dieser Art auf dem Markt geworden. Die vielen Versuche, uns nachzuahmen, zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Inzwischen ist aber auch mit der allerbesten Faser gelungen, ein Garn herstellen zu lassen, dass die maschinelle Verarbeitung zu feinsten Kleidungsstücken ermöglichst, sowohl gestrickt wie auch handgewebt.

Den ganzen Beitrag lesen »

Abgelegt in Alpakafaser und Faserprodukte, Verkauf | 0 Kommentare »

Die Alpakafaser – das Vlies der Götter

11. Februar 2010 von Angelika Freitag

Hier finden Sie in Kürze viele weitere Informationen zu den beeindruckenden Eigenschaften der Alpakafaser und zu den Wegen, wie wir sie erfolgreich nutzen.

Wir verweisen aber auch auf die Seite der Angels Fiber (s.o.)

090503_angel_fiber_logo_mhe_v03

Abgelegt in Die Alpakafaser - das Vlies der Götter | 0 Kommentare »

Deckgebühren 2010

11. Februar 2010 von Angelika Freitag

Hier finden Sie die für das laufende Jahr 2010 geltenden Deckgebühren.

Deckgebühr 2010

Beachten Sie bitte die Sondertarife für Herdbuchstuten. Selbstverständlich ist in diesen Tarifen eine Lebendfohlengarantie für die ersten 2 Wochen enthalten.

Stuten, die direkt nach der erfolgten Bedeckung wieder nach Hause fahren, also nicht auf unserer Farm bleiben, erhalten ebenfalls durch die Einsparung der Handling Fee einen Rabatt.

Für Vorbuchungen für 2011 gewähren wir wie in den Folgejahren erneut einen Frühbucherrabatt von 10% auf die vollständig eigenen Hengste (Timbertop Masterblaster und Timbertop Royalty sind also leider davon ausgenommen) bei Anzahlung von 10% der Deckgebühr.

Abgelegt in Alles zu Bedeckungen, Deckgebühren | 0 Kommentare »

Fotographie bei Alpakas

10. Februar 2010 von Angelika Freitag

Empfehlung zur Fotographie von Alpakas

veröffentlicht im Showkatalog der ersten Frühjahrsschow der Alpaca Association eV. in Ulm 2007.

Es ist gar nicht schwer, schöne und aussagefähige Fotos von seinen Alpakas zu machen.

Es macht sich aber angenehm bemerkbar, wenn einige Grundvoraussetzungen beim Fotografieren beachtet werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Abgelegt in Eigene Veröffentlichungen, Fotographie bei Alpakas | 0 Kommentare »

Erfahrungen mit dem mobilen Ultraschallgerät

3. Februar 2010 von Angelika Freitag

Erfahrungen mit dem mobilen Ultraschallgerät

erschienen in der Zeitschrift “Allespaka”, Ausgabe 2, Februar 2008

Für jeden Alpakazüchter ist es von großer Bedeutung, sicher zu wissen, ob seine wertvollen Zuchtstuten tragend sind und die Trächtigkeit im weiteren Verlauf erhalten ist und problemlos verläuft.

Für die meisten von uns bleibt als einziger sicherer Test die Blutuntersuchung auf Progesteron, die bis auf die letzten 2 Wochen vor der Geburt (hier sinkt der Spiegel wieder auf Werte wie vor einer Trächtigkeit) zuverlässig ist.

Leider ist diese Blutuntersuchung für viele Stuten mit erheblichem Streß verbunden, der bei sehr sensiblen Stuten sogar zum Verlust der Trächtigkeit führen kann.

Den ganzen Beitrag lesen »

Abgelegt in Eigene Veröffentlichungen, Erfahrungen mit mobilem Ultraschall | 0 Kommentare »

Vorbereitungen für die Decksaison

3. Februar 2010 von Angelika Freitag

Vorbereitungen für die Decksaison

Veröffentlicht in der Zeitschrift “Allespaka”, Ausgabe 2, Februar 2008

Der Winter ist eine gute Zeit, das Erreichte zu rekapitulieren und die Planungen für das kommende Jahr in Angriff zu nehmen.

Zu diesen Vorbereitungen gehört unter vielem Anderen auch die Deckplanung.

Ich möchte mich hier mit den notwendigen Maßnahmen für die eigentlichen Bedeckungen befassen. Den ganzen Beitrag lesen »

Abgelegt in Eigene Veröffentlichungen, Vorbereitungen für die Decksaison | 0 Kommentare »

Zuchtmethoden bei Alpakas

3. Februar 2010 von Angelika Freitag

Zuchtmethoden bei Alpakas

Veröffentlicht in der Zeitschrift “Allespaka”, Ausgabe 4, Februar 2009; als Vortrag gehalten auf der Jahreshauptversammlung der Alpaca Association eV. am 02.11.2008

Um zu verstehen, welche komplexen Vorgänge das Zuchtgeschehen beeinflussen, ist es notwendig, ein Grundwissen der Genetik zu erwerben.

Dieses ist natürlich nicht in einem Artikel eben kurz darstellbar.

Ich werde mich deshalb auf einige wesentliche Grundbegriffe beschränken, die für das Verständnis wichtig werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Abgelegt in Eigene Veröffentlichungen, Zuchtmethoden bei Alpakas | 0 Kommentare »

Chlamydien

3. Februar 2010 von Angelika Freitag

Artikel über Chlamydien für Zeitschrift “Allespaka”, Ausgabe 4, Februar 2009

Chlamydien sind sehr kleine Bakterien, die verschiedene Erkrankungen auslösen können.

Einige davon treten nur bei Menschen, andere nur bei Tieren auf.

Zwei von ihnen können aber sowohl Mensch als auch Tier befallen und erkranken lassen (Zoonose):

Chlamydia psittacii (eine Vogelkrankheit – Ornithose – , die beim Menschen ebenfalls gefährlich ist) und Chlamydia abortus, ein Erreger, der bei Mensch und Tier Früh-/Fehl- und Todgeburten auslösen kann.

Um die Gefährlichkeit dieser Erreger zu verstehen, ist es wichtig zu wissen, wie sie leben und sich vermehren. Hier liegt der Grundstein für ihre schwierige Behandlung und ihr immer wiederkehrendes Aufflackern.

Chlamydien kommen im Laufe ihrer Entwicklung in 2 Formen vor:

Den ganzen Beitrag lesen »

Abgelegt in Artikel über Chlamydien, Eigene Veröffentlichungen | 0 Kommentare »