Warum Alpakas?

Titel_Warum_Alpakas_neurep   Ab Februar 2016 ist unser Buch “Warum Alpakas?” im Handel (ISBN 978-3-00-052168-3) und kann über eine eigene Homepage bezogen werden.

Darin versuche ich zu ergründen und zu begründen, warum wir Alpakas so lieben, warum wir sie halten. Dazu ein Auszug aus dem Buch:

“Alpakas sind freundliche, neugierige und dem Menschen zugewandte Tiere, die ähnlich den Hunden und Katzen bei uns sehr positive Gefühle auslösen: Ruhe, Entspannung und Unbefangenheit.

Sie wirken mit ihren großen Augen und ihrer wunderbaren Faser auf alle Sinne angenehm und helfen uns, unseren Alltagsstress zu vergessen. Diese Wirkung haben sie in besonderem Maße auf kranke, belastete und behinderte Menschen, so dass sie die idealen Tiere für fast jede Art von Therapie sind, was wir selbst auf unserer Farm mit vielen Besuchergruppen schon eindrucksvoll erleben durften. Viele Alpakas sind schon in Kinder- und Seniorenheimen, sogar in der Physiotherapie aktiv eingebunden. Sie bezeugen in eindrucksvoller Weise, dass sie den Menschen in ihrer Umgebung “gut tun”.

Darüber hinaus sind sie genügsam und im Vergleich zu anderen Tierarten angenehm “pflegeleicht”.

Neben ihrem wunderbaren Charakter können sie uns die nahezu wertvollste Faser der Welt geben, sofern wir VILYA-Faseralpakas züchten. Aus dieser Faser können herrliche und kostbare Dinge gefertigt werden, die in ihrer Qualität kaum zu überbieten sind.

Mit diesen Eigenschaften sind Alpakas in der Lage, in Europa immer mehr Menschen zu faszinieren und dazu zu bewegen, sich ebenfalls für diese herrlichen Geschöpfe zu begeistern. Ich wünsche mir, dass ich mit diesem Buch dazu beitragen konnte, die Freude an diesen wunderbaren Tieren, die wir täglich erleben dürfen, nachvollziehbar zu machen und an Sie als Leser weiterzugeben.”

 

Auf 168 Seiten finden sich 153 Fotos und viele Informationen über Haltung, Pflege und Zucht von Alpakas. Einen großen Wert  haben wir auf die Vorstellung der verschiedenen Arten gelegt, auf die Alpakas uns Freude und Nutzen bringen können. Darunter ist vor allem die tiergestützte Therapie zu nennen. Aber natürlich beschreiben wir ausführlich die Gewinnung der Faser, die Analysen und die Verarbeitung der Faser.

Wir haben aber auch einige Erfahrungen und Erlebnisse mit ungewöhnlichen Erkrankungen eingestellt, so dass sich nicht nur Bekanntes findet. Damit man sich einen Eindruck verschaffen kann, stelle ich hier einige Seiten zum Probelesen und als Erstes das Inhaltsverzeichnis ein (zum Vergrößern einfach die Seiten anklicken):

Inhaltsverzeichnis 4

 

 

 

 

 

Und so sieht es ziemlich am Anfang aus:
Seite 14-15

 

 

 

 

 

Am Anfang kommen natürlich die Grundlagen….

Seite 16-17

 

 

 

 

 

Seite 18-19

 

 

 

 

 

 

Die Zeichnungen haben mir die meiste Mühe gemacht, aber Martin Henrich und die Grafiker des Sigma-Drucks haben mir sehr geholfen, sie ansprechend zu gestalten.

Seite 76-77

 

 

 

 

 

 

Die meisten Fotos stammen von uns und unseren Alpakas, Ausnahmen sind natürlich gekennzeichnet.

Ich möchte mich ganz herzlich bedanken bei allen, die mit Fotos und Informationen beigetragen haben, dass dieses Buch fertig werden konnte.

Einen besonderen Dank möchte ich Wiltrud Bauer aussprechen, die einen eindrucksvollen Artikel zur Seelsorge mit Alpakas beigesteuert hat. Auch Trent Fordham vom Labor Riverina möchte ich danken für seine Hilfe und die Fotos zur Darstellung des Sirolan-Laserscans.

Die Grafiken zum OFDA 2000 hat uns freundlicherweise Herbert Hornik auf der Alpakashow NordWest 2015 erstellt.

Seite 82-83

 

 

 

 

 

Der Bericht zur Choanalatresie beruht auf eigenen Erfahrungen, ebenso der zum Verlauf eines Leistenbruchs bei Alpakas.

Seite 84-85

 

 

 

 

 

3Auch das Ultraschall als auch für Laien einfache Möglichkeit der Trächtigkeitsfeststellung wird gezeigt.

 

 

 

 

 

 

 

2

Und klar: viel zur Faser, zu Analysen usw.

 

 

 

 

 

 

Am Endes des Buches finden sich ein ausführliches Literaturverzeichnis und ein Stickwortverzeichnis (Glossar), damit man schneller nachschlagen kann.

Glossar 1Glossar 2

 

 

 

 

 

Natürlich zeige ich in diesem Buch, was man aus den verschiedenen Qualitäten der Alpakafaser herstellen kann.

Hier einige Aufnahmen von den letzten Farbtests vor dem Druckbeginn:

bAE65_10012

 

 

 

bAE65_10021

 

 

 

 

Die Fotos sind in einer aufwendigen Lackierung gefertigt, die Tiere und Landschaft in besonderer Weise wirken lässt.  Dafür muss zuerst der normale Druck gemacht werden. Anschließend werden nur die Fotos ein zweites Mal gedruck. Natürlich müssen die Seiten zwischendurch und hinterher erst immer trocknen. Das ist sehr aufwendig.

Das Buch hat einen festen Einband und ist hochwertig gebunden.

Ich hoffe, dass es dazu beiträgt, unsere Begeisterung für Alpakas weiter zu vermitteln.